Was Sie bei uns erwartet

Finden Sie Ihr Unternehmerteam

Der Besuch von Unternehmerteams ist ein wichtiger Aspekt, um Ihr neues Empfehlungsnetzwerk zu finden. Jedes Unternehmerteam hat seine eigene Persönlichkeit und Dynamik. Durch das Finden des für Sie passenden Teams können Sie sich optimal vernetzen.

Vor Ihrem ersten Besuch

Um Ihr erstes BNI-Meeting optimal zu nutzen, sollten Sie vorher einige Dinge wissen.

01
Bereiten Sie sich vor

Bereiten Sie sich darauf vor, beim Besuch eines Unternehmerteams über Ihr Unternehmen zu sprechen. Mitglieder möchten erfahren, wie eine Vernetzung mit Ihnen gegenseitig Vorteile generieren kann. Denken Sie daran, Visitenkarten mitzunehmen.

02
Meetings

Meetings sind energiegeladen und erfolgen nach einer strukturierten Agenda. Kommen Sie unbedingt pünktlich, um alle Networking-Chancen zu nutzen.

03
Sie sind der Experte

Nur eine Person pro Fachgebiet darf einem BNI-Unternehmerteam beitreten, um den Wettbewerb zwischen den Mitgliedern zu eliminieren. Wenn Sie einem Unternehmerteam beitreten, sind Sie der alleinige Vertreter Ihres Fachgebiets und können Beziehungen zu anderen Mitgliedern als Ansprechpartner für Ihre Dienstleistungen aufbauen.

04
Achten Sie Ihr Handwerk

Die Unternehmen, welche unsere Mitglieder repräsentieren, sind deren Vollzeitbeschäftigung, nur so können sie als Experten auf ihrem Gebiet auftreten.

Engagement

Die erfolgreichen Unternehmerteams von BNI bestehen aus Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich aufrichtig darum bemühen, anderen zu helfen.

Zeitaufwand 

Die Teilnahme ist essentiell für Mitglieder, um vertrauensvolle Beziehungen zu anderen Personen in ihrem Unternehmerteam aufzubauen. Mitglieder dürfen in einem Zeitraum von sechs Monaten dreimal fehlen, sollen aber einen Stellvertreter schicken, um eine Absenz zu vermeiden. Nebst den wöchentlich stattfindenden 90-minütigen Meetings sind Mitglieder dazu angehalten, durch persönliche Treffen mit anderen Mitgliedern Beziehungen zu knüpfen, diese kennenzulernen und genauere Einblicke in deren Unternehmen zu erhalten.

Mitgliedsinvestition

Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag, mit dem sie Zutritt zu 52 Networking-Treffen pro Jahr, zu Workshops und Trainings zur beruflichen Weiterbildung und Weiterentwicklung, zum Austausch von Erfahrungen, zu Podcasts, Newsletters und vielem mehr erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Sehen Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unserem Unternehmernetzwerk.

Mit der Funktion «MEETBNI» können Sie ganz leicht eine Unternehmergruppe in Ihrer Gegend ausfindig machen. Sie erfahren, wo und wann sich das Team trifft und können direkt das Führungsteam kontaktieren.

Sie erhalten Ihre Bewerbungsunterlagen direkt vom Unternehmerteam, dem Sie beitreten möchten oder von unserem Mitglieder Service Center.

Nein, eine Förderung ist keine Beitrittsvoraussetzung. Nach dem Beitritt kann neuen Mitgliedern ein Mentor im Unternehmerteam zugewiesen werden, der das neue Mitglied dabei unterstützt, Beziehungen aufzubauen, sich beruflich und privat weiterzuentwickeln und die Ressourcen von BNI zu nutzen.

Teil des Bewerbungsprozesses ist ein Gespräch mit dem Mitgliederausschuss und ein Background- sowie Referenz-Check. Dadurch wissen unsere Mitglieder, dass die neuen Mitglieder ihres Teams einen guten Ruf in ihrer Branche geniessen. Mitglieder lernen neue Mitglieder in Vier-Augen-Gesprächen genau kennen, um die Stärken ihres Unternehmens zu ermitteln und so zu gewährleisten, dass optimale Empfehlungen ausgesprochen werden können.

Jeder Beruf, bei dem Empfehlungen eingesetzt werden, kann vom Netzwerken profitieren.

Natürlich! Der Besuch eines BNI-Treffens ist die beste Möglichkeit, um zu entscheiden, ob man an einer Mitgliedschaft interessiert ist. Jemanden zu einem Besuch Ihres Unternehmerteams einzuladen, kann sehr wichtig für eine gute Nutzung Ihrer Mitgliedschaft sein. Mitglieder können auch andere Personen aus ihrem Berufsfeld zu einem Besuch einladen. Diese dürfen zwar nicht dem gleichen Unternehmerteam beitreten, könnten jedoch interessiert sein, in einem anderen Team in der Region mitzuwirken.

BNI erwartet nicht, dass Mitglieder Experten für alle Aspekte ihres Fachgebiets sind. Sie als Expertin oder Experte können aber Ihren Beitrag leisten, den übrigen Mitgliedern des Unternehmerteams zu helfen, besser zu verstehen, was Sie tun und wie man Sie am besten empfehlen kann.

BNI ist sich der Bedeutung ethischer Bedenken bei einigen Berufen bewusst und bestätigt, dass Regeln sich je nach Standort unterscheiden können. Daher verlangt BNI, dass Mitglieder die Regeln ihres Berufs einhalten, um nicht gegen ethische Pflichten zu verstossen. Falls die allgemeinen Regeln von BNI potenziell gegen ethische Berufskodexe verstossen können, ersetzt der Ethikkodex dieses Berufs die Regeln von BNI.